Studios > Zelda 2 > Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Hier beantworte ich häufig gestellte Fragen.

Einleitung:
Wir sind nicht professionell, das haben wir nie behauptet. Manche von uns möchten es gerne werden. Wir haben Spaß daran unsere Zeit zu opfern um so ein Projekt auf die Beine zu stellen.

Das ist ne MENGE Zeit. Wir drehen von Februar bis August und opfern fast all unsere Wochenenden und die meiste Zeit der Ferien. Die Hauptsache für uns ist:
ES MACHT SPASS!

Wir achten bereits auf viele Details und Kleinigkeiten. Da jedoch der Projektleiter so ziemlich alles im Überblick halten muss (was sich nächstes Jahr ändert) kann nicht auf alles geachtet werden. Wenn dann nun ein Drehtag kommt, der nicht verschiebbar ist und bis dahin nicht alles fertig ist was für den Tag geplant war... müssen nunmal Kompromisse geschlossen werden. (z.B. die Kokiris mit Jeans und modernen Schuhen).

Wir drehen einfach trotzdem.
Wären wir ein professionelles Filmstudio mit hauptberuflichen, bezahlten Schauspielern und mehrere Millionen Euro, könnten wir auf solche Kleinigkeiten achten. Doch das ist nunmal nicht so und wir finden das auch nicht störend, denn wie gesagt, wir haben trotzdem Spaß dabei.

Jetzt eure Fragen:
Warum trägt Link das Schwert in der rechten Hand?
Wenn es die Wii- Version von Twilight Princess nicht gäbe würde ich das Schwert in die linke Hand nehmen. Das wär kein Problem.
In den ersten Aufnahmen im ersten Film hatte ich es aus Gewohnheit in der rechten Hand. Das haben wir dann einfach so gelassen. Die Wii-Version von Twilight Princess erlaubt es ja auch. ;) Danke.
- Manche behaupten es hätte mit Links Name zu tun Link - Links ... denkt mal kurz nach! In England heißt Link auch Link und nicht "Left".

Warum benutzt ihr nicht dickere Stoffe und warum sind eure Kostüme so sauber?
Auch hier liegt es ein wenig am Geld. Manche Stoffe bekommen wir geschenkt und wenn wir sie kaufen, achten wir auf den Preis. Manchmal sind wirklich geniale Stoffe dazwischen. Doch meistens achten wir eher auf Farbe und Preis als auf Stoffart.
Wer bereit ist uns entsprechende Stoffe zu schenken, darf das gerne machen. Auch Sandalen sind nicht billig... und selber machen ist nicht einfach. Wir sind schon froh, dass Link dieses Jahr Schuhe und Handdschuhe aus Lederimitaten hat. Uns fehlen einfach die Mittel um für jeden Statisten nochmal extra Sandalen zu besorgen - also muss es einfach ohne gehen.

z.T. sind sogar Flecken auf den Kostümen. Die entstehen ja auch beim Dreh. Bei weiteren Flecken müsste man von jedem Kostüm mehrere Exemplare nähen. Da Link über die Zeitspanne ja nicht immer die selben Flecken hat. Da wir den Film natürlich nicht linear drehen, müssten wir vor jedem Dreh die Flecken ändern. Das ist einfach zu zeitaufwendig. Wir sind zum großen Teil ja noch mit Requisiten und anderen Sachen beschäftigt. Außerdem hat Link auch z.B. 3 Kostüme. In jeder Aufnahme muss man wieder neu überlegen welches er diesmal trägt und welche Requisiten er dabei hat.

Wieso benutzt ihr kein Filmblut?
Das hat mehrere Gründe. Erstmal fehlen uns dazu die Maskenbildner. Filmblut würde stellenweise zu unecht aussehen. Außerdem ist es auch hier schwierig mit dem Schnitt.
Außerdem sieht man euch in keinen Zeldaspiel Blut. Was uns sehr recht war; so konnten wir diese Kleinigkeit schonmal weglassen.

Was ist mit den Tonaufnahmen los?
Da sind wir einfach noch am ausprobieren und haben die perfekte Lösung noch nicht gefunden. Wir haben jetzt ein Mikrofon (Mikrofonaufnahmen wurden im Trailer noch nicht verwendet) doch das ist auch nicht perfekt. Sobald wir das Geld zusammen haben werden wir eine geniale Kamera kaufen, mit perfekter Bild und Ton Aufnahme, wie wie auch für Fernsehaufnahmen benutzt werden. Doch das könnte noch dauern.
(Aber wer uns 7000€ oder mehr spenden für sowas spenden will, darf das gerne machen)

Wieso fehlen so viel Zeldatypische Jingles, z.B. wenn Link ein Gegenstand bekommt?
Das liegt schlicht und einfach daran, dass wir ein Film machen und kein Spiel. Wir haben ja ein paar Jingles eingebaut (z.B. Masterschwert) doch wir können das nicht bei jedem Gegenstand machen.
Denkt mal umgekehrt an Spiele, die aus Filmen gemacht wurden. Da fliegen die Gegenstände auch mit Jingels durch die Gegend, wenn man sie findet (z.B. Harry Potter 1 - Froschkarten). Das ist im Film auch nirgendwo zu sehen.
Doch wie gesagt: Ganz jinglelos sind wir auch nicht und manche unserer Gegenstände schweben auch (z.B. Medilas Bief). Doch Filmtechnisch hätte es nicht reingepasst. So ein Zeldaspiel geht auch mal so 30-60 Stunden bis es durchgespielt wurde. Da stören Jingles nicht. Wenn wir in einer Stunde Film auch bei jedem Gegenstand einen Jingle unterlegen und diesen durch die Luft schweben lassen würden, unterbräche das die Geschichte des Filmes extrem.